Itzehoer Aktien Club

Itzehoer Aktien Club


Buffetts Geldprobleme Artikel drucken Chart10.08.2017

../logos/berkshire-buffett-0-1020-622080-00.jpgWarren Buffett hat Geldprobleme. Besser gesagt seine Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway. Probleme, die wohl jeder von uns gerne hätte, denn Berkshire sitzt auf fast 100 Milliarden Dollar Barreserven. Was soll Buffett damit nur tun? Allein mit den Barreserven könnte Buffett derzeit sieben DAX-Unternehmen komplett aufkaufen: ProSiebenSat.1 Media, Lufthansa, RWE, Merck KGaA, Commerzbank, ThyssenKrupp und HeidelbergCement. Ob das sinnvoll ist, muss er selbst entscheiden. Alternativ könnte er auch die Schatulle aufmachen und eine Dividende zahlen. Luft genug ist da. Schließlich verdient Berkshire satte 45.000 Dollar pro Minute!

Fazit: Wie auch immer Buffett sich entscheiden wird: Berkshire Hathaway ist und bleibt ein tolles Qualitätsunternehmen. Wahrscheinlich wird Buffett über kurz oder lang wieder eine lukrative Großübernahme tätigen, denn einen Cash-Bestand von 150 Milliarden Dollar oder mehr wolle er nicht verkünden, so Buffett kürzlich.



Sie haben Fragen an mich ?
Ich freue mich über Ihre E-Mail.

Martin Paulsen
Martin Paulsen
Fondsmanager

Chartgrafiken: © by Market Maker & World Money