Itzehoer Aktien Club

Itzehoer Aktien Club

News-Ticker

Suche:

Archiv: 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 2006 | 2005 | 2004 | 2003


Buffett shoppt in Deutschland Artikel drucken Chart23.01.2017

../logos/berkshire-buffett-shopping.jpg"Wir wollen mehr Unternehmen in Deutschland besitzen." Das hatte der Warren Buffett vor seinem ersten Zukauf vor zwei Jahren gesagt. Nun ist es soweit: Mit einem Spezialisten für Rohrzubehörteile geht die Einkaufstour des Star-Investors hierzulande weiter. Objekt der Begierde ist die Wilhelm Schulz GmbH. Der Spezialist für Rohrteile aus Krefeld gilt als Weltmarktführer und beliefert u.a. die Öl- und Gasindustrie, aber auch Flugzeugbauer mit seinen Produkten. Der Deal gilt unter Experten als genial, weil das neue Mitglied im Kreis der Buffett-Holding Berkshire Hathaway führend in einem strategisch wichtigen Industrieumfeld ist.

Fazit: Vor zwei Jahren hatte Buffett mit dem Motorad-Zubehör-Spezialisten Louis eine erste Übernahme in Deutschland gestemmt. Jetzt folgt der zweite Deal. Und Buffetts Worten nach dürfte das nicht die letzte Übernahme in Deutschland gewesen sein. Zum Portfolio von Berkshire Hathaway gehören insgesamt rund 80 mittelständische Unternehmen. Daneben besitzt der Milliardär aber auch Beteiligungen an großen Konzernen wie Coca-Cola, der Wells Fargo, an mehreren Fluglinien oder auch an Apple.




Chartgrafiken: © by Market Maker & World Money