Itzehoer Aktien Club

Itzehoer Aktien Club


BMW vs. Mercedes Artikel drucken 13.11.2017

../logos/bmw-vs-mercedes-benz-xl_klein.jpgBMW und Mercedes gelten als die ewigen Rivalen. Seit Jahren liefern sich die Münchener und Stuttgarter ein Kopf an Kopf-Rennen bei Umsatz, Absatz und Rendite. Aber wer hat denn nun die Nase vorn? In den ersten zehn Monaten dieses Jahres stieg der Absatz von Autos der Marke BMW um 3,6 Prozent auf 1,7 Millionen Fahreuge. Im gleichen Zeitraum wurden allerdings 1,9 Millionen Autos der Marke Mercedes-Benz verkauft, was einem Plus von rund elf Prozent entspricht. Damit wächst der Vorsprung der Stuttgarter auf die Münchener auf fast 200.000 Autos. 1:0 für Daimler. Neben den nackten Absatzzahlen ist aber auch die Rentabilität entscheidend. Im letzten Quartal konnte BMW einen höheren operativen Gewinn einfahren als Daimler. BMW erreichte eine Umsatzrendite von 10,3 Prozent, Daimler von nur 9,2 Prozent. Ausgleich der Münchener, Endstand 1:1.



Fazit: Trotz der erhöhten Verkaufszahlen hinkt Mercedes dem bayerischen Rivalen bei der Rendite ein Stück hinterher. Aber so ist es nunmal: mal hat BMW die Nase vorn, das andere Mal Daimler. Für uns bleiben beide Unternehmen aussichtsreich, weshalb wir an beiden Autobauern festhalten.



Chartgrafiken: © by Market Maker & World Money

Die folgende Firmen-News könnten Sie auch interessieren:

Geldmaschine Google 27.10.2017

AlphabetAlphabet/Google bleibt eine Geldmaschine. Boomende Werbeeinnahmen haben der Google-Mutter Alphabet einen kräftigen Gewinnsprung im dritten Quartal beschert. Verglichen mit dem Vorjahreswert kletterte der Überschuss um rund ein Drittel auf 6,7 Milliarden Dollar. Googles Werbeerlöse kletterten um über 21 Prozent ... mehr...

Microsoft auf Cloud (Wolke) 7 27.10.2017

MicrosoftDer Umsatz des einst vor allem auf Windows und Office-Programme ausgerichteten Software-Riesen macht einen Riesensprung - der Cloud sei Dank. Im Geschäft mit Diensten aus dem Netz stieg der Umsatz im Jahresvergleich um 14 Prozent auf 6,9 Milliarden Dollar. Die Cloud-Plattform Azure verbuchte gar ein Plus von 90 Prozent. Sie ist inzwischen das Flaggschiff des Konzerns. mehr...