Itzehoer Aktien Club

Itzehoer Aktien Club

Optimistisch in 2020 27.12.2019

Happy New Year 2020

Müsste man das Börsenjahr 2019 in nur einem Satz zusammenfassen, dann in diesem: „Die Pessimisten hatten die Schlagzeilen, die Optimisten die Gewinne“. Was gab es nicht alles an Grund zur Sorge: gleich zu Jahresanfang die weltweit drohende Rezession, danach die monatelange Eskalation von Strafzöllen zwischen den USA und China, im Sommer der Streit mit dem Iran um festgesetzte Öltanker gefolgt von einer Erhöhung des Strafzinses im September durch die EZB. Dazu das ganze Jahr über das Gezeter um den Brexit. Und mit dem Dezember 2018, als schlechtestem Dezember seit 1931 im Rücken, noch eine panische Stimmung beim Start ins Börsenjahr 2019. Wasser also das ganze Jahr über auf die Mühlen der Pessimisten und Schwarzseher.

Trotz allem glänzten Aktien 2019 einmal mehr und stehen kurz vor Jahresende mit über 20% im Plus. Wohl dem, der sich angesichts der Negativschlagzeilen des Jahres 2019 seinen Optimismus bewahrt hat.

Doch mit 2019 endete nicht nur ein gutes Börsenjahr, es endete auch ein Börsenjahrzehnt. Die Schlagzeilen hatten auch hier die Pessimisten: Gleich zu Beginn der Dekade brach ab 2010 die Euro-Krise über uns herein. 2011 dann die Atomkatastrophe von Fukushima sowie der Syrienkrieg und die Ausbreitung des Islamischen Staates. Ab 2015 folgten erst Flüchtlings-, dann Diesel- und zuletzt die Klimakrise. Nicht zu vergessen die seit 2016 latente Brexit-Krise und der seit 2017 wütende Handelskrieg. Hinzu kam auch für das auslaufende Börsenjahrzehnt eine denkbar schlechte Ausgangslage: so startete es unmittelbar mit der Finanz- und Weltwirtschaftskrise von 2009 im Rücken. An guten Gründen zum Schwarzsehen fehlte es also auch beim Blick auf das letzte Jahrzehnt nicht.

Dennoch war es für Aktionäre eine ertragreiche Dekade: Gemessen am Welt-Aktien-Index haben Aktionäre ihr Vermögen zwischen Ende 2009 und Ende 2019 mehr als verdreifacht. Aus 300.000 Euro wurden so rund 1 Mio. Euro. Wer sich hingegen angesichts der Vielzahl von Krisen vom Pessimismus anstecken ließ und sein Geld auf dem vermeintlich sicheren Sparbuch hortete, verfügt auch heute nach 10 Jahren mangels Zinsen über kaum mehr als seine seinerzeit angelegten 300.000 Euro. Deren Kaufkraft ist allerdings inflationsbedingt auf nur noch rund 260.000 Euro gefallen.

Was lernen wir daraus? Nun, vor allem, dass die Börsenweisheit nach der die Pessimisten die Schlagzeilen haben, die Optimisten aber die Gewinne, stimmt. Es lohnt sich daher, optimistisch zu sein. Dass das nicht ganz einfach ist, ist mir wohl bewusst. Denn erstens droht ja, wie der Blick in die Vergangenheit beweist, tatsächlich stets schon die nächste Krise am Horizont. Und zweitens wird der Optimist gemeinhin als Naivling belächelt, während der Pessimist als kritischer Geist hohes Ansehen genießt.

An der Börse stehen Pessimisten dennoch auf verlorenem Posten: ein Pessimist wagt den Aktienkauf nämlich erst dann, wenn alle Gefahren gebannt scheinen und von allen Seiten eitel Sonnenschein herrscht. Genau dann aber sind Aktien teuer, da alle – selbst die Pessimisten – nun an die Börse eilen. Ziehen dann irgendwann dunkle Wolken am Börsenhimmel auf und die Kurse gehen auf Talfahrt, sieht sich der Pessimist bestätigt und verabschiedet sich schnell wieder von der Börse. Das Ergebnis: Anders als der Optimist, der mit seinen Aktien durch dick und dünn geht und so vom langfristigen Aufwärtstrend der Börse profitiert, kauft der Pessimist tendenziell teuer und verkauft billig.

Doch nicht nur an der Börse leben Pessimisten gefährlich. Laut medizinischen Studien sind Optimisten gesünder und leben im Schnitt 15% länger als Pessimisten. Auch für Nicht-Aktionäre also Grund genug, sich für 2020 ein wenig mehr Optimismus vorzunehmen.


Mit besten Grüßen


Ihr


Wie hat Ihnen mein Kommentar gefallen?

Rating: 4.36/5 (81 Bewertungen)


Newsletter-Banner

Das könnte Sie auch interessieren:

Microsoft kauft Spieleentwickler Firmen-News 22.09.2020

Microsoft kauft SpieleentwicklerWenige Wochen vor der Präsentation seiner neuen Xbox Series X ist Microsoft ein wichtiger Schachzug gelungen. Die Kalifornier übernehmen den Videospiel-Konzerns Zenimax und zahlen dafür rund 7,5 Milliarden Dollar - in bar. Zenimax ist mit seinen Studios für Spielehits wie "Doom", "Fallout" oder "The Elder Scrolls" verantwortlich und hat laut eigenen Angaben rund 2.300 Mitarbeiter. mehr ...

Depotbericht 09/2020 - T.I.N.A. IAC-Aktuell 10.09.2020

Depotbericht September 2020 - T.I.N.A.Wie kann es sein, dass die Börsenkurse so munter steigen? Und das trotz weltweiter Rezession und dem andauernden Risiko einer zweiten Corona-Welle? Die Antwort kommt aus den USA und lautet T.I.N.A.. Das meint nicht etwa den deutschen Frauennamen, sondern die englische Abkürzung für „there is no alternative“. Zu Deutsch: es gibt keine Alternative. Zum Depotbericht

Demonstrieren für die Rendite Presse 07.09.2020

Jörg WiechmannFinanzNachrichten:
Menschen mit Trillerpfeifen, Transparente mit der Aufschrift "Wir wollen faire Zinsen!" - eigentlich müsste es dieses Bild auf den Straßen geben. Doch Demonstrationen von Kapitalanlegern sind unwahrscheinlich, das weiß auch Jörg Wiechmann, Geschäftsführer des Itzehoer Aktien Clubs (IAC). "Dabei gäbe es gute Gründe dafür", sagt er...zum Artikel

Streik für Rendite ? Monats-Kommentar 31.08.2020

Streik für Rendite ?Bald könnte es wieder so weit sein: Bilder von Arbeitnehmern, die in Scharen mit Trillerpfeifen und Transparenten mit der Aufschrift „Wir wollen mehr Lohn!“ durch die Straßen ziehen. Immerhin fordert die Gewerkschaft Verdi für ihre 2,3 Millionen Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst aktuell eine satte Gehaltserhöhung um 4,8%. Ob das in Corona-Zeiten,... mehr ...

Happy Birthday, Warren Buffett ! IAC-Aktuell 30.08.2020

Happy 90th Birthday, Warren Buffett!Warren Buffett wird heute 90 ! Der Super-Investor ist bekannt dafür, dass er ungesundes Essen wie Süßigkeiten und Fast-Food liebt. Sein Freund Bill Gates, Gründer von Microsoft, hat ihm darum eigenhändig einen Geburtstagskuchen gebacken inkl. Buffett´s Lieblingskeksen. Wir sagen: Happy Birthday, Warren, und laß es Dir schmecken !Zum Kuchen-Video