Itzehoer Aktien Club

Itzehoer Aktien Club


Samsung bläst zum Angriff Artikel drucken 19.11.2020

Samsung ist in vielen Bereichen führend, so z.B. bei Speicherchips. Das Geschäft ist allerdings alles andere als konstant: mal läuft es bombig inkl. hoher Gewinne, mal ist eher Flaute angesagt. Deshalb hatte Samsung bereits im letzten Jahr angekündigt, dass man auch bei Halbleiterchips für andere Bereiche expandieren möchte, etwa bei Prozessoren für die 5G-Technik und für künstliche Intelligenz. Zuletzt hat man deshalb gleich ein halbes Dutzend kleinerer Firmen übernommen, die Ausrüstung und Maschinen für die Chipproduktion herstellen. Bis 2030 will der Elektronik-Riese insgesamt mehr als 100 Milliarden Dollar in das Geschäftsfeld investieren, bereits in zwei Jahren soll demnach die Massenproduktion sogenannter 3-Nanometer-Chips starten. Mit dieser Investitions-Offensive bläst man ganz klar zum Angriff auf den derzeitigen Branchenprimus in diesem Bereich, Taiwan Semiconductor.



Fazit: Samsungs neue 3-nm-Fertigung ist noch unerprobt und daher für Fehler anfällig. Ob eine nahezu fehlerfreie Produktion auf Anhieb gelingt, steht in den Sternen, doch Samsung hat schon öfter bewiesen, dass man sich von Rückschlägen nicht entmutigen lässt. Aktuell kann beim Samsung-Aktienkurs von Rückschlägen keine Rede sein, denn der Kurs hat zuletzt souverän ein neues Allzeithoch erreicht.




Chartgrafiken: © by Market Maker & World Money

Die folgende Firmen-News könnten Sie auch interessieren:

Novo Nordisk mit Aktien-Deal 11.11.2020

Novo Nordisk mit Aktien-DealNovo Nordisk will den Medizintechnik-Hersteller Emisphere Technologies für satte 1,8 Milliarden Dollar übernehmen. Die beiden Unternehmen haben sich auf einen entsprechenden Aktien-Deal geeinigt. Novo Nordisk und Emisphere arbeiten bereits seit 2007 zusammen. Emisphere hat eine Technologie entwickelt, um Medikamente per Inhalation zu verabreichen. Bei Rybelsus von Novo Nordisk,... mehr ...

VW jagt Tesla 29.10.2020

VW jagt TeslaWie zuvor Daimler ist auch Volkswagen nach dem Corona-bedingten Einbruch die Rückkehr in die Erfolgsspur gelungen. So gelang es dem Konzern bis Ende September seinen globalen Pkw-Marktanteil gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 0,4 Prozent auf 13,0 Prozent auszubauen. Nach den starken Rückgängen zu Beginn des zweiten Quartals hat sich die Erholung der... mehr ...

Gewinnmaschine Microsoft 28.10.2020

Gewinnmaschine MicrosoftMit zunehmender Größe werden Unternehmen oftmals schwerfällig und unbeweglich. Nicht so Microsoft. Und während andere Unternehmen unter der globalen Konjunkturschwäche ächzen, blüht der Software-Riese in der Corona-Pandemie erst so richtig auf. Microsoft konnte seinen Nettogewinn im letzten Quartal nämlich um beeindruckende 30 Prozent auf 13,9 Milliarden Dollar steigern. mehr ...

Apple: iPhone 12 ist da 14.10.2020

Apple: iPhone 12 ist daDie Vorstellung neuer iPhones hat bei Apple-Fans Kultstatus. Obwohl meist schon viele Neuerungen im Vorfeld durchsickern, fiebern alle gespannt auf den Präsentationstag hin und erfahren dort, welche Innovationen das neue iPhone in sich birgt. Konzernchef Tim Cook lüftete gestern Abend das "Geheimnis" ums neue iPhone 12. Wie erwartet katapultiert sich Apple mit dem iPhone 12... mehr ...

Daimler: Voll unter Strom 08.10.2020

Daimler: Voll unter StromDaimler wird von einigen Investoren vorgeworfen, sich zu sehr auf den Erfolgen der zurückliegenden Jahre ausgeruht und wichtige Weichenstellungen vor allem für den Umstieg auf die E-Mobilität verschlafen zu haben. Jetzt hält Daimler-Chef Ola Källenius dagegen und will in den kommenden Jahren "die führende Position" bei Elektroantrieben und Auto-Software einnehmen. mehr ...